Voller Kühlschrank, leerer Kopf

Anne-Julie Maurer

Hier kommt ein empfehlenswerter link für alle, deren Kühlschrank meist zusammenhangslos und nach dem Zufallsprinzip mit einzelnen Zutaten gefüllt ist. Wer nicht weiß, was er daraus kochen soll, kann sich vom Rezept-Creator helfen lassen.



Einfach die Zutaten eingeben und los geht’s. Aufgelistet werden alle Rezepte, die möglichst viele der angegebenen Zutaten enthalten. Wer Nudeln, Tomaten und Fleisch hat, kann sich zum Beispiel an „Schleifchen puttanesca“ oder „Giouvetsi“ versuchen.


Die meisten Rezepte wurden bereits getestet und bewertet. Viel Spaß beim Kochen! Hier geht’s zum Rezept-Creator.