Viele tote Vögel in der Ortenau - Kadaver werden in Freiburg untersucht

Adrian Hoffmann

Seit dem vergangenen Donnerstag sind mehr als 50 tote Vögel in der Ortenau gefunden worden. Dies berichtet die Karlsruher Onlinetageszeitung KA-News. Die Kadaver werden zur Zeit im Freiburger Veterinäruntersuchungsamt untersucht, bei dem am heutigen Vormittag schon zahlreiche Medien angerufen haben. Wie die Ortenauer Polizei meldete, wurden die Vögel von Polizisten, aber auch von Bauhofmitarbeitern und Feuerwehrleuten eingesammelt. Woran die Tiere gestorben sind, ist noch unbekannt. Bislang liegen keine Hinweise vor, dass die Vögel an Vogelgrippe verendet sind.