Videos bei Facebook: Freiburg.tv zeigt die Bilder der Stadt

Daniel Laufer

Fudder und die Badische Zeitung experimentieren mit lokalen Videobeiträgen bei Facebook. Freiburg.tv heißt die Seite, die Lokalfernsehen aus Freiburg machen will - aber nur im Internet:



Als Christian Streich im März dazu aufrief, gegen Fremdenhass wählen zu gehen, da hörte ihm mehr als eine Million Menschen zu. Nicht etwa im Fernsehen. Sie schaute den Ausschnitt aus der Pressekonferenz des SC Freiburg bei Facebook.


Video: Christian Streich spricht über Fremdenfeindlichkeit



Genauer gesagt: auf der Facebook-Seite von Freiburg.tv, einem neuen Laborprojekt von Fudder und der Badischen Zeitung. Es ist der Versuch, eine Art Lokalfernsehen aus Freiburg zu machen – aber für das Internet. Eine alte Idee, übertragen auf das Facebook-Zeitalter.

Videos sind die beliebtesten Inhalten in dem sozialen Netzwerk. Nach eigenen Angaben zählt Facebook am Tag acht Milliarden Video-Aufrufe. Nutzer liken und teilen die Clips mit ihren Freunden. So kann man sehr schnell sehr viele Menschen erreichen und sie können "viral gehen" – so wie die Ansprache Christian Streichs.

Video: Der Freiburger DJ Jan Ehret im Interview



Längst haben große Medienkonzerne das Potential darin erkannt. Zu den Vorreitern gehört NowThis aus den USA. Das Unternehmen, das in New York als Start-Up begonnen hat, hat keine klassische Homepage mehr und konzentriert sich lieber auf die sozialen Netzwerke. Bei Facebook zählt es fast sechs Millionen Fans – weil die Betreiber verstanden haben, dass für Video-Beiträge dort andere Spielregeln gelten als etwa im Fernsehen.



Statt im Wohnzimmer schauen Nutzer die Clips oft auf dem Smartphone, zum Beispiel in der Straßenbahn, während die am Freiburger Bertoldsbrunnen einfährt. Die Geduld ist gering, das Angebot riesig. Wer erfolgreich sein will, muss schnell auf den Punkt kommen und den Zuschauer fesseln.

85 Prozent aller Facebook-Videos werden zudem ohne Ton geschaut. Statt eines Sprechers wie im Fernsehen braucht ein gutes Video also Texteinblendungen, Interviews grundsätzlich Untertitel.

Video: Mann wirft Smartphone aus Europa-Park-Achterbahn



Seit März versuchen wir bei Fudder und der BZ nun, nach diesen neuen Regeln zu spielen – mit Freiburg.tv. Wir zeigen Videos vom Abbau des Siegesdenkmals, dem Kamel-Baby auf dem Mundenhof oder Freiburgs Oberbürgermeister Dieter Salomon, der bei der Aufstiegsfeier des Sportclubs singt und gegen den VfB stichelt.

Auch die Zuschauer können selbstgedrehte Aufnahmen beisteuern, von interessanten Dingen, die in der Stadt passieren. Schickt uns per Facebook-Nachricht den Link zu Euren Clips, damit wir sie hochladen können. 4100 Menschen haben die Seite bislang gelikt. Es sollen noch viel mehr werden.

Mehr dazu:

[Fotos: freiburg.tv]