Video & Umfrage: Italienisch-Abi 2013 - Wie war's?

Benedikt Nabben & Marius Notter

Finito! Im Gegensatz zu den SC-Fans haben die Abiturientinnen und Abiturienten des Droste-Hülshoff-Gymnasiums heute etwas zu feiern! Das Italienisch-Abi war die letzte Hürde. Wie's gelaufen ist:





Maren,18

"Es ging im ersten Text um das Risorgimento und die Symbolik der italienischen Flagge und was es für den Autor des Texts bedeutet. Dann ging es um das Nord-Süd-Gefälle. Dass es die Liga Nord gibt, die den Süden abkapseln will, und dass der Autor dagegen ist. Ich fand es sehr schwer, denn ich habe mich eher auf das Thema Mafia vorbereitet, wir hatten ja auch eine Lektüre."



Josefine, 18

"Es kam ein Text dran, den ich eigentlich nicht so gut verstanden habe, zur Einigung Italiens und dann kamen noch ein paar Fragen zum Buch dran, das wir gelesen haben. Man konnte da immer auswählen. Heute Mittag gehe ich feiern!"



Viviana,18

"Es kam ein Text über Nord und Süd, die Identität Italiens und über die Lektüre, die wir gelesen hatten. Es war megaschwer, der Text war sauschwer. Heute Mittag werde ich richtig feiern, und mich mit allen freuen! Richtig cool!"

Mehr dazu: