Video & Umfrage: Französich-Abitur 2014 - Wie war's?

Marius Notter, Roland Pfeiffer & Paula Löffler

C'est fini! Heute stand für die Abiturientinnen und Abiturienten in Baden-Württemberg das Fränzösisch-Abi an. Wir haben Schülerinnen und Schüler am Rotteck-Gymnasium gefragt: Was kam dran? Wie ist's gelaufen?



Französisch-Abi 2014





Lukas

"Wir hatten drei Aufgaben. Zuerst einen längeren französischen Text zum Thema Resilienz, der psychischen Widerstandsfähigkeit gegen traumatische Krisen. Im zweiten Teil hatten wir einen deutschen Text, den wir übersetzten mussten und um dessen Sinn auf die Pflichtlektüren zu übertragen. Der dritte Teil war ein Wahlteil. Hier konnten wir entscheiden, ob wir eine Stellungnahme zu allgemeinen Problemen der Pubertät schreiben oder über die deutsch-französische Freundschaft schreiben.

Alles in allem war es in Ordnung. Der Text war zwar relativ lang und die Fragen waren nicht einfach. Dadurch, dass sie chronologisch an den Text angeordnet waren, war es recht einfach.

Heute Mittag wird erstmal entspannt!"



Paulina

"Ein Text über die Resilienz, dann mussten wir etwas zu unserer Lektüre 'Monsieur Ibrahim' etwas sagen, das hat mich sehr gefreut. Die andere Aufgabe war auch zum Thema Resilienz, also Pubertät. Das habe ich gewählt. Das andere Thema war die deutsch-französische Freundschaft.

Der Text war recht schwer, aber dadurch, dass Monsieur Ibrahim dran kam, fand ich es nicht so schwer, da das die weniger schwere Lektüre war.

Heute Mittag muss ich leider noch an Geschichte dran gehen, aber jetzt setze ich mich erstmal in die Sonne."



Jonas

"Im ersten Teil ein französischer Text zur Resilienz, im zweiten Teil ein deutscher Text zur Resilienz, den man ins Französische übersetzten musste, um selbst dazu Stellung zu nehmen und mit den Sternchenthemen zu vergleichen.

Als drittes gab es zwei Sachen zur Auswahl. Einmal einen Text über den Elyseé-Vertrag und die Deutsch-Französische Freundschaft, zu dem man Stellung nehmen musste. Was das andere Thema war, weiß ich gar nicht mehr. Der Text war schwerer als erwartet, der Schreibteil war dann jedoch recht einfach.

Heute Mittag wird entspannt und dann villeicht noch ein bisschen Geschichte gelernt!"

Mehr dazu: