Video-Serie: Die ALS-Love-Story

Carolin Buchheim

Am vergangenen Dienstag, 23. August 2011, ist Tim LaFollette gestorben. Tim kam aus Greensboro, North Carolina, und war Sänger der Band The Popovers. Im Herbst 2009 wurde bei ihm Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) diagnostiziert, eine unheilbare, degenerative Erkrankung des Nervensystems, die progressive Lähmungen verursacht, an denen die meisten Erkrankten innerhalb von wenigen Jahren sterben. Tims Freunde unterstützen Tim und seine Freundin Kaylan und gründeten ihre eigenen Hilfsorganisation, die Often Awesome Army. Und sie drehten eine beeindruckende YouTube-Serie über Tims und Kaylans Leben mit ALS.



33 Folgen von je knapp 10 Minuten haben Tims Freunde gedreht: ein Dokument der Freundschaft und der Liebe im Angesicht einer abgefuckten Krankheit. Absolut sehenswert!


Often Awesome The Series: An ALS Love Story Official Trailer

Quelle: YouTube
[youtube 4-FpROeybeI nolink]

Often Awesome The Series: An ALS Love Story - Episode 1

Quelle: YouTube
[youtube COeSNqjReM0 nolink]

ALS ist übrigens die Krankheit, an der auch er Astrophysiker Stephen Hawking erkrankt ist - sein Krankheitsverlauf ist allerdings deutlich langsamer als bei Tim; Hawking lebt schon seit Mitte der 60er Jahre mit ALS.

Mehr dazu:

  [Bild: Screenshot]