Video: Beckham schießt Tor aus 64 Metern

Markus Hofmann

Bei der Europameisterschaft wird David Beckham aus hinlänglich bekannten Gründen nicht zu sehen sein. Dass er uns allen fehlen wird, hat der englische Nationalspieler am Samstag nochmals gezeigt - mit einem spektakulären Tor:



In der US-Fußball-Meisterschaft (MLS) hatte Beckham in der Nachspielzeit (94.) beim Stand von 2:1 aus 64 Metern (=70 Yard, siehe Umrechnungen.de) beim Auswärtsspiel in Kansas City ins gegnerische Netz getroffen. Sein Team Los Angeles Galaxy gewann sein Auswärtsspiel dank Beckhams Tor mit 3:1. Kansas-Goalie Kevin Hartmann hatte zuvor seinen Kasten verlassen, um in den letzten Sekunden dieser Partie doch noch den Ausgleich zu erzielen. Vergeblich!


Flashback: Als Jungprofi hat David Beckham für Manchester United schonmal ein ähnliches Tor erzielt. Damals aus aussichtsreicher Einschussposition knapp hinter der Mittellinie (YouTube-Video).

Mehr dazu:


Beckham trifft aus 70 Meterm (43 Sek.)