Versuchter Handtaschenraub mit Pfefferspray im Stühlinger

fudder-Redaktion

Am Montag Vormittag versuchte ein maskierter Räuber einen Handtaschenraub an der Eschholzstraße. Dabei setzte er Pfefferspray ein, wurde von einer Passantin angesprochen und flüchtete. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Am Montag Morgen gegen 09:15 Uhr wurde eine 19-jährige Frau in der Eschholzstraße überfallen. Der Täter versuchte auf Höhe der Freien Tankstelle dem Opfer unvermittelt die Handtasche zu entreißen. Als sich die junge Frau die Handtasche nicht wegnehmen lies, sprühte ihr der Täter Pfefferspray ins Gesicht. Eine Autofahrerin hatte das beobachtet, hielt und sprach den Täter an. Daraufhin flüchtete er - ohne Beute.


Der Täter ist maximal 175 cm groß und von schmaler Statur. Bekleidet war er mit einer Jeans, einer schwarzen Steppjacke mit Kapuze und vermutlich mit einem weiß-blauen Schal, welchen er über das Gesicht gezogen trug.

Die Kriminalpolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet insbesondere die vorbeifahrende Autofahrerin, aber auch andere Personen, welche Angaben zum Vorfall machen können, sich unter der Telefonnummer 0761-882-5777 zu melden.

Mehr dazu: