Verlosung: Phosphorescent im E-Werk

Carolin Buchheim

Beim Eurovision Contest werden am Samstagabend Plastikpop-Performer aus ganz Europa gegeneinander antreten, um das europaweite One-Hit-Wonder des Jahres zu küren. Das totale Gegenprogramm, perfekt für Eurovision-Flüchtlinge, gibt's zeitgleich im E-Werk bei der Swamp-Frühjahrssoiree mit Phosphorescent und dem Liquid Laughter Lounge Quartet. fudder verlost zwei Mal je ein Ticket.



Authentisch. Ehrlich. Episch. Beim Hören der ausgefallen guten Platten von Phosphorescent fallen einem leider lauter ausgefallen abgegriffene Adjektive ein.


Matthew Houck macht mit seiner Band zeitgenössische Folkmusik voller herzerweichender Melodien, die traditionell, aber kein Stückchen altbacken oder abgegriffen ist, sondern vergangenheitsbewusst, aber zukunftsorientiert. Und dabei weitaus mehr, als nur ein bisschen Gesang zu einer eine Akustikgitarre mit Twang: die Songs des aktuellen Albums "Here's to taking it easy" sind raumgreifend und klanggewaltig; Musik, die unter einen sternenklaren Sommerhimmel (ganz ohne Satelliten) auf dem Land gehört. Oder vielleicht zu einer nächtlichen Autofahrt durch das Nirgendwo zu einer lang vermissten Liebe.

Als Support stellt sich Freiburgs beste Band, das Liquid Laughter Lounge Quartet zur Verfügung, und im Anschluss an den Gig stellen sich die Swamp-DJs im E-Werk Foyer hinter die Plattenteller. Und dann werden garantiert keine Eurovision One-Hit-Wonder aufgelegt.

Phorsphorescent - Wolves (Live on KEXP)

Quelle: YouTube [youtube qBM5TQKGJO8 nolink]

Verlosung

fudder verlost zwei Mal je ein Ticket für Phosphorescent im E-Werk. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt einfach eine Mail mit dem Betreff "Phorsphorescent" und Eurem Namen an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 28. Mai 2010, 11 Uhr. Die Gewinner werden nach dem Ende der Verlosung per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr dazu:


Was:
Phosphorescent (Support: Liquid Laughter Lounge Quartet; danach Swamp-DJ-Team)
Wann: 29. Mai 2010, 21 Uhr
Wo: E-Werk
[Foto: Promo]