Verlosung: Lesung mit Max Goldt im E-Werk

Carolin Born

Am 1. Oktober ist der Berliner titanic-Autor, Comic-Texter und Musiker Max Goldt zu Gast für eine Lesung im E-Werk: "Gattin aus Holzabfällen" heißt sie und verspricht unveröffentlichte aber auch bekannte Texte. fudder verlost dreimal zwei Tickets.



Goldt, geboren 1958 in Göttingen, heißt eigentlich Matthias Ernst und lebt in Berlin. Er bildete zusammen mit Gerd Pasemann das Musikduo „Foyer des Arts“, womit er Lieder textete und sang. Auch solo veröffentlichte er Platten.


Von ihm und Stephan Katz erschienen mehrere Comicbände, doch heute ist er vorrangig Schriftsteller und Kolumnist für das Satiremagazin titanic.

Sein Schreibstil zeichnet sich durch Wortwitz, eine brillante Sprache und die Kunst der Abschweifung aus. Die Texte sind abwechslungsreich und lebensklug, mit Sinn für das Bizarre und Groteske. Weil er den deutschen Alltag „bis zur Kenntlichkeit entstellt“, so die Jury, erhielt er den Kleist-Preis. Zudem wurde er mit dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor, dem Richard-Schönfeld-Preis für literarische Satire und dem Hugo-Ball-Preis geehrt.

Verlosung

fudder verlost dreimal zwei Tickets für die Lesung von Max Goldt am Samstag, 1. Oktober 2011. Wer gewinnen möchte, schickt eine E-Mail mit seinem Namen und dem Betreff  "Max Goldt" an gewinnen@fudder.de.

Einsendeschluss ist Donnerstag, 28. September 2011, 12 Uhr. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden am selben Tag per E-Mail benachrichtigt. Schaut also in euren Posteingang. Viel Glück!

Mehr dazu:

Was: Gattin aus Holzabfällen - Lesung neuer und alter Texte (Max Goldt)
Wann: 1. Oktober 2011, 20 Uhr
Wo: E-Werk, Großer Saal, Freiburg
Tickets: 15 Euro, ermäßigt 12 Euro, Max Goldt Ticket kaufen, BZ-Tickethotline: 0761/4968888

[Foto © Billy & Hells]