Verlosung: Howard Donald beim BigCityBeats Summer Club im Theater Freiburg

Carolin Buchheim

"Ist das nicht der Typ von Take That?" Ja, das ist der Typ von Take That. Howard Donald ist mittlerweile nicht mehr nur mit seiner wiedervereinigten Immer-noch-irgendwie-Boy-Band unterwegs, sondern vergnügt sich als Electro und House-DJ. Am Samstag tut er das beim BigCityBeats Summer Club im Theater Freiburg. fudder verlost drei mal je ein Ticket.



Anfang der 90er, in den besten Zeiten von Take That,  da stand Howard Donald, zusammen mit Jason Orange, immer hinten, im Schatten von Marc Owen, dem Niedlichen, Gary Barlow, dem Nicht-Niedlichen und Robbie Williams, dem Wilden.


Howard und Jason waren "der Rest" von Take That, und weil sie gegen die anderen Drei eh' nicht ankommen konnten, machten sie im Schatten tolle Sachen. Besonders gut tanzen, zum Beispiel. Howard zog bei Take That die besten Choreographien durch, tanzte Breakdance und wenn er auch mal ans Mikro durfte, gab es seinen sympathischen Sprachfehler zu hören.

Nach der Trennung der Band 1996, während sich Marc Owen und Gary Barlow mit Solo-Alben versuchten, griff Howard seine durch die Boy-Band vernachlässigte Tätigkeit als DJ wieder auf. Er trat wieder hinter die Plattenteller und das Mischpult, arbeitete als DJ, Producer und Remixer, tingelte durch die europäischen Clubs, schrieb Songs für andere Künstler und erarbeitete sich dabei den Ruf, erstklassige, knarzige Electro-House-Sets aufzulegen.

Seit der Wiedervereinigung von Take That vor gut drei Jahren ist das Auflegen für Howard wieder zum Nebenjob geworden. Ein Nebenjob, in den er sein ganzes Herzblut und reichlich Energie steckt, denn finanziell hat er es die Tingelei sicher nicht mehr nötig. Es wird wohl Howards Leidenschaft für House und Electro, die Fähigkeit, seine vielfältigen musikalischen Erfahrungen in dieser Musik umzusetzen und die Freude daran, einen rappelvollen Club tanzen zu sehen sein, die ihn immer wieder in die Clubszene und an die Plattenteller treibt.

Im Theater Freiburg, eine selten genutzte und deshalb immer noch spannende Partylocation, wird Howard im Foyer auflegen und sicher für allerbeste Musik und beste Stimmung sorgen; als Local Support ist Shaddy dabei.

Gefeiert wird beim BigCityBeats Summer Club auch noch in zwei weiteren Locations: In der Jackson Pollock Bar legt Steven Cooper heiße House-Beats auf und im 18 months wird Chris Millas Groove Night gefeiert, bei der auch Pete Curleen auflegt.

Verlosung

fudder verlost drei mal je ein Ticket für den BigCityBeats Summer Club. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickt einfach eine E-Mail mit dem Betreff Summer Club, Eurem Namen, Eurer Telefonnummer und Eurer Adresse an gewinnen@fudder.de. Einsendeschluss ist Freitag, 25. Juli 2008, 14 Uhr. Die Gewinner werden nach dem Ende der Verlosung per E-Mail benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr dazu:


Howard Donald:
Website& MySpace

Was: BigCityBeats Summer Club
Wann: Samstag, 26. Juli 2008
Wo: Theater Freiburg, Jackson Pollock Bar & 18 months
Tickets: bis 23 Uhr 7 Euro, danach 9 Euro