Friedrichsbau

Verlosung: Dieser Film dokumentiert den sinnlosen Alltag einer Youtuber-Clique

Lea Messerschmidt

Für ihre Freiburg-Premiere des Films "Lord of the Toys" kommen der Filmemacher und Kameramann in den Friedrichsbau. Es geht um das Internet, die westliche Welt im Osten von Deutschland und das Leben eines Youtubers und seiner Clique. fudder verlost Tickets.

Rassistische Äußerungen, rücksichtsloses Verhalten und das Schnorren von Geld bei den eigenen Fans ist der Alltag der Dresdener Gruppe um den Youtuber Max "Adlersson" Herzberg. Der Dokumentarfilm "Lord of the Toys" zeigt das Leben des Youtubers und seiner Clique. Zwei Monate im Sommer 2018 begleitete Filmemacher Pablo Ben-Yakov die Gruppe, die sich unverstellt filmen ließ. Die jungen Männer sind alle Anfang 20, leben in Dresden und haben eine Fan-Community von 300.000 Menschen.




Der Film dokumentiert kommentarlos und bietet so in den Augen der Kritiker eine Plattform für die rassistische Hetze. In einer Szene an einem Jahrmarkt ruft Herzberg beispielsweise: "Wir sind Nazis und stolz drauf. Fickt euch selbst ihr Fotzen!" Diese Ansichten lösen nach der Auszeichnung mit der Goldenen Taube, dem Hauptpreis des Leipziger Dokumentar-Filmfestivals, einen großen deutschlandweiten Skandal aus.

Filmemacher Pablo Ben-Yakov und Kameramann André Kummel anwesend

Auf der Reise durch Deutschland wird der Film am Sonntag im Freiburger Friedrichsbau um 20.30 Uhr gezeigt. "Der Friedrichsbau zeigt den Dokumentarfilm ,Lord of the Toys’, weil dieser, wie eine gute Doku, die Realität zeigt - und zwar so, wie sie ist, auch wenn wir gerne die Augen davor verschließen. Das Gesehene muss nicht sozialpädagogisch kommentiert werden, unsere Zuschauer sind mündige Bürger und durchaus in der Lage, sich selbst eine Meinung zu bilden", sagt einer der beiden Geschäftsführer des Friedrichsbau Ludwig Ammann.

Der Filmemacher Pablo Ben-Yakov und Kameramann André Kummel werden nach dem 100-minütigen Film für Fragen und Kommentare des Publikums bereit stehen.
Verlosung
fudder verlost unter allen Mitgliedern im Club der Freunde 3x2 Freikarten für die Filmvorstellung von "Lord of the Toys" am Sonntag, den 30. Juni um 20.30 Uhr im Friedrichsbau.

Mitglied in fudders Club der Freunde kannst Du hier werden. Um zu gewinnen, schicke eine E-Mail mit deinem Namen und dem Betreff "Lord of the Toys" an gewinnen@fudder.de.

Sollten keine Club-Mitglieder an der Verlosung teilnehmen, werden die Karten unter den restlichen Einsendungen verlost. Teilnahme ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Einsendeschluss ist Freitag, 28. Juni 2019, um 17 Uhr. Die Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.


Was: Freiburg-Premiere des Films "Lord of the Toys"

Wann: Sonntag, 30. Juni um 20.30 Uhr

Wo: Friedrichsbau, Kaiser-Joseph-Straße 268-270

Eintritt: 8.50 Euro, ermäßigt 7.50 Euro

Mehr Infos: "Lord of the Toys"