Verletzte nach Schlägerei beim Pfingstsportfest in Stegen

BZ-Redaktion

Am frühen Montagmorgen gingen nach Beendigung des Pfingstsportfestes in Stegen bei der Polizei Freiburg und bei der Rettungsleitstelle verschiedene Meldungen ein, dass es dort zu einer Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten gekommen sei.

Vorsorglich wurden mehrere Polizeistreifen und der Rettungsdienst nach Stegen entsandt. Vor Ort wurden einige alkoholisierte Personen angetroffen. Nach derzeitigem Sachstand der Polizei gab es mehrere Körperverletzungsdelikte im Bereich um das Pfingstsportfest. Die genauen Umstände müssen noch geklärt werden.


Drei Männer im Alter von 24, 25 und 29 Jahren sowie eine 23-jährige Frau wurden verletzt. Von den Geschädigten wurde eine Person so schwer verletzt, dass der Transport in ein Krankenhaus erforderlich war. Direkt nach der Tat konnten von der Polizei bereits drei Beschuldigte festgestellt werden. Es handelte sich um drei Männer im Alter von 25, 31 und 34 Jahren. Die Ermittlungen hat der Polizeiposten Kirchzarten übernommen.

Mehr zum Thema:
Fotos vom Freitag: So feiert Stegen beim Pfingst-Sportfest