Verknallt in Obama

Philipp Aubreville

Regelmäßig erklärt der US-Präsident George W. Bush, der beste Schutz vor Geschlechtskrankheiten sei voreheliche Enthaltsamkeit; Der Herr aus Texas ist, wie seine Wähler, ein großer Fan der Prüderie. Eine Anhängerin des demokratischen Präsidentschaftskandidaten Barack Obama scheint das alles etwas anders zu sehen: In einem Musikclip gesteht die bisher unbekannte Schauspielern Amber Lee Ettinger als "Obama Girl" lasziv: "I got a Crush on Obama!"



Das „Obama Girl“ zeigt in ihrem YouTube-Video, dass man Namen des liebsten Politiker auch jenseits von Demonstrationstransparenten anbringen kann – zum Beispiel auf der Rückseite knallenger Hotpants.


Ob Bikini oder ein Dekollete tief wie ein irakisches Bohrloch - „Sex sells“, so scheint die 24jährige zu hoffen, gilt auch im Wahlkampf. Und so präsentiert auch Obama selbst vermutlich unfreiwillig seinen entblößten Oberkörper.

Das Video wird übrigens von der Website barelypolitical.com – der Name ist eine Anspielung auf einen Pornogenre-Begriff – bereitgestellt.

Und während Ronald Reagan sich beim Anblick dieses Clips im Grabe dreht, schwingt der ein oder andere vielleicht das Tanzbein zu diesem seichten R&B-Song.

Mehr dazu: