Verkehrsbehinderungen während des Marathons

David Weigend

Am Sonntag wird es in Freiburg wegen des Marathons zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen, da viele Straßen für den Lauf gesperrt werden. Im folgenden der Sperrungsplan der einzelnen Straßen.

Der Startschuss für den Marathon knallt um 11:05 Uhr, für den Halbmarathon um 14 Uhr an der Madisonallee. Die Organisatoren rechnen mit über 60.000 Zuschauern entlang des 21-km-Rundkurses.


Anfahrt mit Breisgau-S-Bahn und Pkw

Allen Läufern und Zuschauern mit Ziel Messegelände wird empfohlen, die Breisgau-S-Bahn (BSB) zu nutzen. Von 7.45 Uhr bis zirka 18.30 Uhr verkehren im 15- bis 20-Minutentakt Sonderzüge zwischen Hauptbahnhof und Messe Freiburg. Alle Teilnehmer haben mit ihrer Startnummer oder Anmeldebestätigung freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln des Regio-Verkehrs-Verbundes Freiburg.

Für den Pkw-Verkehr sind längere Straßensperrungen sowie Umleitungen notwendig. Bei den Querungen der Marathonstrecke ist für den Pkw-Verkehr mit langen Wartezeiten zu rechnen. Daher ist es empfehlenswert, die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen.

Fahrt mit Bus und Straßenbahn

Die Straßenbahnen und Busse verkehren am Sonntag mit starken Änderungen im Fahrplan. Die detaillierten Abfahrtszeiten der so genannten Rosenmontagslösung will die VAG in den nächsten Tagen online stellen.

Die Straßensperrungen

Diese Straßen sind am Sonntag gesperrt, und zwar in diesen Zeitspannen:
  • Madison Allee07:00:00 bis15:30:00
  • Berliner Allee10:00:00 bis15:10:00
  • Haslacher Straße10:00:00 bis15:30:00
  • Faulerstraße10:10:00 bis15:45:00
  • Wilhelmstraße10:12:00 bis15:15:00
  • Werthmannstraße westlich10:10:00 bis15:50:00
  • Rotteckring10:15:00 bis16:00:00
  • Friedrichsring südlich10:15:00 bis16:00:00
  • Holzmarkt10:15:00 bis16:05:00
  • Wallstraße10:15:00 bis16:05:00
  • Greiffeneggring10:20:00 bis16:10:00
  • Oberlinden10:20:00 bis16:15:00
  • Herrenstraße10:20:00 bis16:15:00
  • Hermannstraße10:20:00 bis16:15:00
  • Schlossbergring10:30:00 bis17:00:00
  • Schwabentorring10:30:00 bis17:00:00
  • Kartäuserstraße10:25:00 bis17:00:00
  • Mühlenstraße10:20:00 bis16:30:00
  • Hindenburgstraße10:20:00 bis16:30:00
  • Fritz-Horch-Weg10:25:00 bis16:30:00
  • Mozartstraße10:35:00 bis17:10:00
  • Urbanstraße10:35:00 bis17:15:00
  • Sandstraße10:35:00 bis17:15:00
  • Richard-Wagner-Straße10:40:00 bis17:15:00
  • Haydnstraße10:40:00 bis17:30:00
  • Okenstraße10:40:00 bis17:30:00
  • Hinterkirchstraße10:40:00 bis17:35:00
  • Zähringer Straße (bis Reutebachgasse)10:45:00 bis17:45:00
  • Waldkircher Straße10:50:00 bis18:00:00
  • Kaiserstuhlstraße10:50:00 bis18:00:00
  • Emmy-Noether-Straße10:00:00 bis18:00:00
Die Polizei bittet alle Anwohner, ihre Autos nicht auf den gesperrten Straßen zu parken. Es kommt ebenfalls zu kurzfristigen Halteverboten in der Haslacher Straße, Faulerstraße, Wallstraße, Oberlinden, Herrenstraße, Hindenburgstraße, Mozartstraße, Haydnstraße, Okenstraße, Zähringer Straße und Kaiserstuhlstraße. Diese sind mit einem HV-Zeichen gekennzeichnet.

Folgende Straßen können zwischen 10 Uhr und etwa 17 Uhr nicht mit dem Auto erreicht werden:
  • Georges-Köhler-Allee
  • Bohlstraße
  • Marienmattenweg
  • Hirtenweg
  • Uferstraße
  • Erlenweg
  • Britzinger Straße
  • Egertenstraße
Alle anderen Straßen sind zwar frei oder über Not-Querungsstellen zu erreichen. Aber Achtung: Eine Überquerung der gesperrten Straße ist nur dann möglich, wenn kein Läufer kommt. Deshalb müssen lange Wartezeiten in Kauf genommen werden.