Verborgene Theken: Die Wunderbar in der Unterwiehre

Jule Markwald

Cocktails zu guten Preisen, unprätentiöse Snacks, die den Magen füllen: In der Unterwiehre hat die "Wunderbar" eröffnet, die klingt, als könnte sie eine Ersti-Stammkneipe werden:



Das Ambiente

Bis vor kurzem war in der jetzigen „Wunderbar“ noch "Der Urige" zu finden. Und urig sieht's auch immer noch aus, mit viel dunklem Holz, Spielautomaten und einem langen Bartresen. Trotzdem hat die ganze Bar einen modernen neuen Anstrich erhalten. Auf großen Tafeln stehen Angebote, ein großer Flachbildschirm hängt an der Wand und hinter dem Tresen ragt eine beleuchtete Bar in die Höhe. Alles ist handfest, gemütlich und unaufgeregt.

Der kleine Außenbereich direkt vor der Tür, ist durch hohe Hecken vom Bürgersteig getrennt. Auf  Gartenstühlen können es sich die Gäste an vielen kleinen Tischen bequem machen. Während der Fußball-EM soll außerdem während allen Spielen ein Pavillon und zwei große Fernseher aufgebaut werden, bei gutem Wetter wird abends auch noch gegrillt. Auch sonst wird Fußball in der "Wunderbar" eine große Rolle spielen. Betreiber Sayed Azimi hat sich dafür entschieden, dass in der Bar alle wichtigen Sky-Spiele live übertragen werden. "Damit sind wir hier im Quartier die Einzigen, die das machen."

Die Gäste

Am späten Nachmittag ist die Bar noch leer, hauptsächlich sollen aber mit dem Angebot die Freiburger Studenten angesprochen werden. "Wer keine Lust hat in die Stadt zu fahren oder auf dem Weg in die Stadt noch ein bisschen vorglühen möchte, soll vorbeikommen," sagte Azimi und grinst. Die Preise sind recht niedrig. Zusätzlich gibt es tagesabhängig verschiedene Angebote. "Freitags wird zum Beispiel um die Cocktailpreise gewürfelt. Aber wir sind nett, auch wenn du eine sechs würfelst – du zahlst maximal 5 Euro für deinen Drink!"

Die Speisen und Getränke

Der Fokus liegt in der "Wunderbar" ganz klar auf den Getränken. Alle Cocktails kosten 4,90 Euro, Caipirinha und Mojito gibt es mittwochs für 3,50 Euro. Außerdem natürlich Bier, Shots, Softdrinks und Kaffee in allen Variationen. Zu essen gibt es nur Kleinigkeiten. Wurstsalat, verschiedene Sandwiches, Antipasti und Frikadellen. Unkompliziert und schnell als Grundlage im Bauch – da lässt es sich direkt fröhlich weiter trinken.

Das Besondere

In der doch eher teuren Unterwiehre gibt es kaum wirklich billige Bars oder Kneipen in denen Studenten ihr weniges Geld auf den Kopf hauen können. In Zeiten in denen jede neue Kneipe mexikanische Fusioncocktails und ayurdvedische Soja-Chai-Latte anbietet, ist die "Wunderbar" ziemlich normal und unprätentiös. Drinnen darf geraucht werden.

Adresse

Johann-von-Werth-Straße 19, Freiburg
Tel: 0162 7283602

Mehr dazu: