Verborgene Theken: Das Jesuitenschloss in Merzhausen

Anna-Lena Gröner

Seit März 2017 ist ein neues Team für das Jesuitenschloss verantwortlich. Regional, saisonal und biologisch isst man hier. Auch für Veganer ist auf der Speisekarte etwas dabei.

Das Ambiente

Im Jesuitenschloss herrscht Gemütlichkeit. Rot-weiß karierte Kissen liegen auf rustikalen Holzbänken, fünfarmige Kerzenständer und frische Blumen-Deko stehen auf den Tischen. Ein Teil des Restaurants, das so genannte Aquarium, ist an den Seiten verglast und man genießt so auch im Inneren den sagenhaften Blick auf Freiburg.

Beim gekonnten Mix aus Modern und Alt, Holz und Glas und einer dezenten, charmanten Deko fühlt man sich sofort wohl. Der Innenbereich des Restaurants bietet Platz für 60 Gäste. Das Aushängeschild des Jesuitenschloss ist jedoch die große Terrasse. Hier haben in den warmen Monaten bis zu 120 Gäste Platz. Für Kinder gibt es außerdem einen kleinen Spielbereich mit Sandkasten und Rutsche.

Der Betreiber

Seit März 2017 ist Thomas Sieber Betriebsleiter des Jesuitenschlosses. Zusammen mit seiner Restaurantleiterin Chantal Naber und dem Team bringt er frischen Wind ins Gemäuer, ohne dabei das vorangegangene Konzept über den Haufen zu werfen. "Regional, saisonal und biologisch – diese Idee trage ich zu 100% mit", so der erfahrene Gastronom, der schon im Süden und dem Deutschen Kaiser gearbeitet hat.

"Was wir anstreben, ist, dass wir von der hauptsächlich sommersaisonalen Ausprägung hin zur ganzjährig anerkannten Gastronomie wollen." Kundenbindung ist dem Restaurantleiter dabei besonders wichtig. Daher feilt man an einem durchdachten und vor allem langfristigen Konzept. Die Gäste sollen wissen, was sie im Jesuitenschloss erwartet.

Die Speisekarte

Eine feine Auswahl an leckeren Speisen, bei denen für jeden etwas dabei ist. Egal ob vegan, vegetarisch oder mit Fleisch – Küchenchef Achim Dreher und sein Team kochen frisch, mit Produkten aus der Region und immer einer saisonalen Empfehlung, die alle sechs bis acht Wochen wechselt. Besonders lecker sind auch die Flammkuchen, die im eigenen Steinofen kross backen.

Klar gibt es hier die klassische Variante mit Speck, Zwiebeln, Rahm und Emmentaler. Wer es aber gerne etwas besonders mag, der bekommt im Jesuitenschloss auch einen Flammkuchen mit Räucherforelle, Zwiebeln, Apfel und Rahm oder die beliebte süße Variante mit Apfel und Zimt.

Auch frische Salate, Pasta, Rumpsteak vom Weiderind und Käsespätzle finden sich auf der Karte. Für die Kids gibt es extra Kindergerichte mit dem Dauerbrenner Spätzle mit Rahmsoße, wahlweise mit Schnitzel dazu und knusprige Kartoffelecken. Da das Jesuitenschloss besonders bei Ausflugsgästen beliebt ist und die Öffnungszeiten ab 15 Uhr dazu passen, lockt die Kühltheke mit einer sündhaften Kuchen- und Tortenauswahl. Auch hier findet sich immer ein Angebot für Veganer.

Die Preise

Vielleicht nicht gerade etwas für den alltäglichen Studentengeldbeutel. Jedoch für das einzigartige Ambiente und den hohen Anspruch der Küche an Regionalität und Frische völlig angebracht. Die Flammkuchen kosten zwischen 8,50 und 12,50 Euro, Hauptgerichte zwischen 8,80 und 23 Euro und Salate und Vorspeisen zwischen 6 und 11,50 Euro. Desserts und Kuchen liegen zwischen 3,20 und 6,50 Euro.

Das Besondere

Im Hinblick auf die Atmosphäre ist es sicherlich der einmalige Blick, den man vom Restaurant aus genießen kann. Ein genauer Blick auf die Speisekarte zeigt, dass neben den Schwerpunkten Regionalität und saisonale Küche auch das Angebot für Veganer hervorsticht. Vegane Speisen, veganes Salatdressing und sogar veganer Kuchen – zum Sattwerden.

Wegbeschreibung

Mit dem Bus: Linie 7208 Richtung Bad Krozingen oder Ehrenkirchen bis Haltestelle "Schlossweg". Anschließend den gegenüberliegenden Schlossweg bis zum Jesuitenschloss laufen ( dauert etwa 30 Minuten)

Mit dem Auto: Über Vauban die Merzhauserstraße, die in Merzhausen zur Hexentalstraße wird. Links abbiegen in Schlossweg (Beschilderung Jesuitenschloss). Ausschilderung bis Jesuitenschloss folgen.

Adresse

Jesuitenschloss 1
79249 Freiburg Merzhausen
Tel. 0761-47 74 75 71
Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag 15 bis 22 Uhr
Freitag und Samstag 11 bis 22 Uhr
Sonntag 10 bis 21 Uhr

Mehr zum Thema: