Verborgene Theken: Das Colombo 7 in Merzhausen serviert Essen aus Sri Lanka

Jovana Milosavljevic

Lust mal wieder die Geschmacksnerven herauszufordern und die europäische Küche zu verlassen? Das Restaurant Colombo 7 in Merzhausen bietet traditionelle Küche aus Sri Lanka. fudder war da und hat das Lokal getestet.

Das Ambiente

Betritt man das Restaurant, blickt man zuerst in die freundlichen Gesichter der Mitarbeiter. Die dunklen Tische und Ledergarnituren mit Details in den orangenen Landesfarben von Sri Lanka und das warme Licht sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. An den Wänden hängen traditionelle Bilder und Skulpturen des Landes, die Tische zieren frische Blumen. Das ganze Restaurant macht einen gepflegten Eindruck. Auf der großflächigen Terrasse gibt es 40 weitere Sitzplätze. Durch die Markisen, die über die ganze Terrasse ragen, kann man bei Sonnenschein und sogar bei Regen sein Essen im Freien genießen.

Der Name

Der Name Colombo 7 setzt sich zusammen aus dem Namen der Hauptstadt Sri Lankas (Colombo) und dem 7. Stadtteil, in dem die Mutter des Kochs Samitha Karunarathne geboren wurde.

Die Speisekarte

Sie bietet traditionelle sri-lankische Küche, die der Chef und gelernte Koch Samitha Karunarathne zubereitet. Als Vorspeise kann man beispielsweise zwischen Frühlingsrollen mit Thunfisch, Salatvariationen, Gambas, oder den Papadam (Linsenmehlfladen) wählen. "Das kann man sich etwa wie Krabbenchips vorstellen, nur als vegane Variante", sagt Mit-Betreiberin Marianne Haun.

Als Hauptgericht gibt es Steaks, verschiedene Currys mit zartem Fleisch und diversen Beilagen, wie Kokosfladenbrot, Reismehlnudelnester, Kartoffelcurry und vieles mehr. Für Anfänger der sri-lankischen Küche gibt es mildes Curry. Für die geübten Esser mittelscharfes bis traditionell scharfes Essen. Somit haben auch Kinder und nicht-scharf-Esser jede Menge Curry-Auswahl. "Wir wollen den Gästen einen leichten Einstieg in die sri-lankische Küche ermöglichen und Kindern, die sich einzig und allein auf Pommes freuen, die Möglichkeit geben, sich an Neues zu wagen", so Marianne Haun.

Zur Vollendung des Menüs gibt es noch traditionelle Nachspeisen, wie zum Beispiel das Wattalapam (gedämpfter Kokospudding). Auf der Getränkekarte findet man eine große Auswahl an Kaffee, Tee, Säften und alkoholischen Getränken. Auch für Vegetarier und Veganer ist etwas dabei. Die Preise liegen etwa zwischen sechs und 20 Euro.

Das Besondere

Zu empfehlen ist der Sri Lanka Chai mit hauseigener Gewürzmischung, der unter anderem nach Zimt und Muskat duftet. Ein besonderes Geschmackserlebnis. "Wir legen Wert auf frische Gewürze, die jedem Tee das gewisse Etwas geben", sagt Marianne Haun.

Die Betreiber

Samitha Karunarathne, der Chef und Koch des Colombo 7, kommt aus Sri Lanka und bewirtschaftet zusammen mit seiner Frau Marianne Haun das Restaurant. "Es war immer unser Traum ein eigenes Restaurant zu besitzen und wir sind sehr froh, dass dieser Traum nun in Erfüllung gegangen ist", sagt Karunarathne.

Adresse:

Colombo 7, Friedhofweg 3, 79249 Merzhausen

Öffnungszeiten:

Montag bis Mittwoch, 10 bis 22 Uhr,
Donnerstag Ruhetag
Freitag, 10 bis 23 Uhr
Samstag, 17.30 bis 23.00 Uhr
Sonntag, 10.00 bis 22.00 Uhr, durchgehend warme Küche
Mittagstisch: 11.30 bis 14.30 Uhr, Abendkarte: 17.30 bis 21.30 Uhr

Von Montag bis Freitag gibt es ein Mittagsbuffet für 9 Euro. Von 10 bis 11.30 Uhr gibt es Frühstück. Sonntags kann man den ganzen Tag frühstücken. In der Zeit zwischen Mittagstisch und Abendkarte bietet das Restaurant Kaffee und Kuchen an.

Mehr zum Thema: