Verborgene Theken (73): Petit Bistro bei Aral

Stephan Elsemann

Tankstellen sind Rund-um-die-Uhr-Supermärkte mit Benzinverkauf. Bei Aral hat man seit einiger Zeit sogar kleine Bistros eingerichtet, die für Atmosphäre sorgen sollen. Wie es am Silvesterabend dort war, hat sich Stephan angesehen.



Ambiente

Sie sind jung und brauchen das Geld: Aushilfen an der Tanke. Geld gibt's an Silvester mehr als sonst, nämlich doppelt so viel. 180 Euro wird Patrick Neleßen mit nach Hause nehmen, wenn er um sechs Uhr zwischen den Spätheimkehrern der Neujahrsnacht den Heimweg antritt.



An Tankstellen werden gute Umsätze gemacht, allerdings nicht mit Benzin. Paul Fehr, einer von vier Festangestellten bei Aral an der Leo-Wohleb-Straße, rechnet es vor: Bei einem Cent pro Liter Benzin und 500 Tankkunden kommt man auf einem Verdienst von 150 Euro am Tag.

Das sieht im Shop ganz anders aus – vor allem an Festtagen, wenn alles andere zu hat. Von traumhaften Umsätzen wird gemunkelt. Allein an Weihnachten sollen es 100.000 Euro gewesen sein. Gigantisch. Ob das wohl stimmt ?



Paul Fehr jedenfalls ist Einzelhandelskaufmann und nicht Tankwart, obwohl es diese Ausbildung durchaus noch gibt. Doch Paul Fehr und Aral setzen lieber auf die Shops als aufs Benzin. Teil dieses Konzeptes sind bei Aral die Petit Bistros.



Bei Aral an der Leo-Wohleb-Straße wurde es vor eineinhalb Jahren eingerichtet. In einer Tankstelle wie hier mit wenig Platz muss sich das Bistro schon in Szene setzen, damit man es überhaupt wahrnimmt.

Dazu gehört die Arbeitskleidung. Die Mitarbeiter müssen gelbe Schürzen tragen und weiße Mütze aufsetzen, um echtes Bistro-Feeling aufkommen zu lassen und diese wieder ablegen, sobald sie einen Meter weiter Zigaretten verkaufen.

Kaffeepreis

Cappuccino kostet 1,80 Euro. Espresso bekommt man für 1,50 Euro. Der Kaffee schmeckt gut. Sogar der Espresso kann mit vielen anderen in Freiburg mithalten, nur etwas zu dünn ist er.



Eigentlich ist das wenig erstaunlich, denn die allseits verbreiteten Kaffeeautomaten machen ihren Job ja immer gleich, ob sie in einem Café oder einer Tankstelle stehen. Bei der Wahl der Kaffeemarke hat Aral ein gutes Händchen gehabt.

Auf der Speisekarte

Auch bei den Backwaren müssen Tankstellen nicht zwangsläufig schlechter sein als viele Bäckereien, die die gleiche Art von Heißluftöfen mit vorgefertigten Teiglingen bestücken. Und so ist das Croissant auch ganz guter Durchschnitt, knusprig und nicht fettriefend wie sonst so oft.



So ein Croissant-Sandwich mit Schinken kostet 2,45 Euro. Die Tomaten auf dem Teller sind allerdings völlig geschmackfrei, nicht zu sagen, ob von Natur aus oder weil sie eiskalt aus dem Kühlschrank kommen. Auch warme herzhafte Sachen sind zu haben, wie Würstchen und Leberkäse für zwei Euro.



Bei all dem wuseligen Arbeiten zwischen Shop, Zigaretten, Bistro und Benzin ist eiserne Disziplin bei den frischen Lebensmitteln Pflicht. Deshalb gibt es auch einen Standzeitenplan, der genau vorschreibt, dass die belegten Brötchen nur maximal vier Stunden alt werden dürfen bis sie weggeworfen werden müssen.

Das Besondere

Vielleicht liegt es an der quirligen Tankstellenatmosphäre, dass der Aufenthalt bei Aral durchaus angenehm ist und das Personal überaus freundlich. Florian Effelsberg ist einer von den fünfzehn Aushilfen. Er finanziert sich sein Studium und teure Hobbies mit den Schichten und ist schon seit vier Jahren hier.



Wegbeschreibung

Vom Bertoldsbrunnen zum Schwabentor laufen. Hinter dem Schwabentor den Ring queren und in Richtung Dreisam weiterlaufen. Hinter dem Café Atlantik links abbiegen und über die Leo-Wohlleb-Brücke laufen. Die Aral-Tankstelle ist nicht zu verfehlen. Sieben Minuten.



Adresse

Petit Bistro
Aral-Tankstelle
Leo-Wohleb-Straße 2
79098 Freiburg
0761-709731

Öffnungszeiten

Bistro: 6 bis 24 Uhr
Verkauf: 24 Stunden rund um die Uhr

Foto Galerie: Stephan Elsemann

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.