Verborgene Theke (42): The Living Room

Simone Werner

Der 45-jährige John Furness stammt aus Grimsby in der Nähe von Nottingham. Lange war er als Rockmusiker auf Achse, jetzt ist er sesshaft geworden: in seiner neuen Kneipe "the living room" in Freiburg-West. Ein Lokal, in dem jeder zur Gitarre greifen darf.



Hintergrund

„Das war schon immer mein Traum – eine eigene music bar“, sagt John Furness mit britischem Akzent. Er ist der Pächter des neuen living room in der Rufacherstraße 5. Das liegt in der Nähe des Westbads.

Früher tourte Furness, den die meisten nur Chammie nennen, als Sänger und Gitarrist der Rockband Gypsy Moth durch Großbritannien. 1992 kam die Gruppe nach Deutschland und spielte dort weiter. Jetzt hat sich Chammie mit seiner Frau Paty den Traum einer eigenen Kneipe erfüllt.

„the living room – music bar“ soll ein gemütlicher Ort sein. „Unsere Gäste haben die Möglichkeit, spontan Musik zu machen. Die Gitarren dafür stehen bereit. Eine Sechssaitige, eine Zwölfsaitige und ein akustischer Bass mit kleinem Verstärker.“



Speisekarte

Es gibt durchgehend warmes Essen. Paty verbindet deutsche Hausmannskost mit englischer Küche. Zusätzlich zur normalen Speisekarte wird ein täglich wechselnder Mittagstisch angeboten und jeden Samstag steht English Breakfast auf dem Programm.

„Alles ist selbstgemacht. Die Schnitzel kommen nicht aus der Friteuse“, darauf legt Paty Wert. Sie ist übrigens Deutsche und sagt: „Die Kneipe ist, wie unsere Ehe, eine englisch-deutsche Mischung.“



Ambiente

Paty und Chammie konnten es nicht mehr abwarten. Deshalb haben sie die Kneipe eröffnet, obwohl noch gar nicht alles fertig ist. Im kleinen Vorbau sollen Sofas und Sitzecken aufgebaut werden und im Sommer wird man auch draußen Platz nehmen können. Allmählich soll so eine Art Wohnzimmer entstehen. Später wollen die Pächter auch „Kultfilmabende“ veranstalten.



Drinnen und draußen

Wenn man den Werbeflyer des „living room“ betrachtet, bekommt man vielleicht nicht den richtigen Eindruck von dem, was einen erwartet. Denn wenn man das erste Mal vorm Lokal steht, glaubt man, es mit der Fassade eines Handwerkerimbisses zu tun zu haben. Drinnen erwartet einen aber eine sehr freundliche Bedienung. Man spürt, dass alles von Herzen kommt.

Mehr dazu:

  • Was: the living room (Musikbar)
  • Wann: Mo-Fr 11-2 Uhr, Sa 8.30-3 Uhr
  • Wo: Rufacherstr. 5, in der Nähe von EHC-Stadion und Westbad, gleich neben dem Getränkemarkt „Südgetränke“.