Veranstaltung "Café Judenhass" mit Henryk Broder sorgt für Irritationen

fudder-Redaktion

Im Jos Fritz Café veranstaltet die Initiative Sozialistisches Forum einen Abend mit dem Publizisten Henryk M. Broder unter dem Titel "Café Judenhass".



Wenn am heutigen Mittwochabend der Publizist Henryk Broder im Jos Fritz Café auftritt, ist dies zugleich das Ende einer Tradition. Seit vielen Jahren stellt das Café unentgeltlich alle zwei Wochen der benachbarten Initiative Sozialistisches Forum – kurz: ISF – den Gastraum zur Verfügung für den "jour fixe" der Initiative. Damit ist es nun vorbei, erklärt Günther Glanz, Betreiber des Szenecafés, er habe keine Lust auf "Stellvertreterkriege".


Mehr dazu bei den Kollegen von der Badischen Zeitung:
Mehr dazu:

[Bild: Marco Limberg]