Vandalen verwüsten Haupfriedhof

Markus Hofmann

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Vandalen den Freiburger Hauptfriedhof heimgesucht.

Die Täter verwüsteten rund zwei Dutzend Gräber. Sie rissen Kreuze und Gedenksteine um und zertraten Grabschmuck. Ein antisemitischer Hintergrund der Tat wird ausgeschlossen. Die Motivlage der Täter ist trotzdem noch unklar. Der Polizeiposten Freiburg-Herdern hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Störung der Totenruhe aufgenommen.