Unzählige Fragezeichen

Anselm Müller

9. September 2006, Bebelplatz, Berlin: 112 Persönlichkeiten beantworten hundert Fragen, die Klicker der Seite droppingknowledge.org gestellt haben. Religion, Technik, Armut, Wohlstand, Krieg und Frieden, große Themen, schwere Fragen. Den Experten blieben nur je drei Minuten für eine Antwort. Inzwischen basteln die Macher von droppingknowledge an einem noch ambitionierteren Projekt. Sie wollen das umfassendste Weblexikon der Gegenwart erstellen.

Die Antworten auf die hundert meistgestellten Fragen gaben Künstler, Autoren, Wissenschaftler, Menschenrechtsaktivisten, Philosophen und so weiter. Unter ihnen ihnen unter anderem Wang Dang, Initiator der Studentenproteste auf dem Platz des Himmlischen Friedens; Roland Berger, Unternehmensberater; Wim Wenders, Regisseur; China Keitetsi, ehemalige Kindersoldatin aus Ruanda.Die 112 Antwortengeber saßen an einem runden Tisch, der einen Durchmesser von 38 Metern hatte. Vor jedem Experten standen Videokamera und Mikrofon. Moderiert wurde die Elefantenrunde von William Dafoe (Schauspieler) und Hafsat Abiola (Menschenrechtsaktivistin).

Nach neun Stunden waren alle 100 Fragen beantwortet, dokumentiert in fünfhundert Filmstunden. Bei droppingknowledge kann man sich anmelden und die Antworten auf alle Fragen auf Video anschauen.Die Seite betreibt das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI). Ein weiteres Angebot der Seitenbetreiber: es gibt eine dreidimensionale Suchmaschine mit bisher 23 Themen, etwa Philosophie, Demokratie und Freiheit, Kunst und Literatur, Wissenschaft und Technologie, Medien und Information. Jeder kann Fragen und Antworten posten. Die Archivierungssoftware aktualisiert die Inhalte ständig. Je öfter man sie aufruft, umso höher werden sie eingestuft. Inhalte kann man auch mit Hyperlinks ergänzen.Die Seitenbetreiber wollen mit der Plattform eine Art Megalexikon erstellen, in dem die wichtigsten Themen der Gegenwart besprochen und verbunden sind. Jeder kann an diesem Projekt mit eigenen Beiträgen teilnehmen.

Hier die aktuellen Fragen, die am meisten Diskussionsstoff bergen:1. Welcher Religion gehört Gott?2. Was passiert nach dem Tod?3. Wie reich würde jeder sein, wenn wir alles gleich verteilen würden?4. Ist Religion die Wurzel allen Übels?5. Warum sind Menschen in Ländern, die durch Diktatoren regiert werden, so abwehrend gegen die Versuche des Westens, ihnen die Demokratie zu bringen?6. Haben Tiere eine Seele?7. Wie reagiert man auf Hass, Gewalt und Wut?8. Gibt es eine bessere Regierungsform als die Demokratie?9. Gäbe es den klimatischen Wandel auch ohne die Menschheit?10. Sagt die katholische Kirche immer die Wahrheit?