Uniklinik lädt am Dienstag zu Film und Diskussion zum Thema Organspende in die Harmonie

fudder-Redaktion

Der französische Kinofilm "Die Lebenden reparieren" erzählt Geschichten rund um das Thema Organspende und Transplantation. Am Dienstag wird er im Harmonie-Kino gezeigt – auf Einladung der Freiburger Uniklinik.

Vor genau 50 Jahren, am 3. Dezember 1967, führten Ärzte erstmals eine Herztransplantation durch. Passend zu diesem Jubiläum lädt das Universitätsklinikum Freiburg am Dienstag ins Kino Harmonie zum aktuellen Kinofilm "Die Lebenden reparieren" ein.




Beim anschließenden Publikumsgespräch sind Organspende- und Transplantationsexperten sowie einem Patienten mit transplantiertem Herzen vor Ort. Der Film erzählt von den Schicksalschlägen mehrerer Menschen, wie zum Beispiel von dem hirntoten Surfer Simon und der herzkranken Mutter Claire.
  • Was: "Die Lebenden reparieren" – mit Publikumsgespräch
  • Wann: Dienstag, 12. Dezember 2017, 18.30 Uhr
  • Wo: Kino Harmonie, Grünwälderstraße 16-18
    Eintritt: 8 Euro