uni.TV: Interview mit Swetlana Geier

uni.tv

Swetlana Geier gilt als die grösste Übersetzerin russischer Literatur ins Deutsche. Ihre Neuübersetzungen von Dostojewskijs fünf grossen Romanen, genannt "Die fünf Elefanten", sind ihr Lebenswerk und literarische Meilensteine. uni.TV hat sich mit ihr getroffen.



Heute ist Swetlana Geier mit dem Leben und Wirken dieses Dichters vertraut wie wohl kaum sonst jemand. Und seine zentralen Themen, um die seine Romane immer wieder kreisen, faszinieren sie mehr denn je.


Mit 85 Jahren reist Swetlana Geier zum ersten Mal seit dem Krieg zurück an die Orte ihrer Kindheit in der Ukraine. Der Regisseur Vadim Jendreyko begleitete sie auf dieser Reise und dreht den Dokumentarfilm "Die Frau mit den 5 Elefanten".

In Fragmenten zeichnet der Film die Erinnerung der Protagonistin auf, Archivbilder spiegeln dabei die Weltgeschichte wieder, deren Zeugin sie war. Er begleitet sie zu den versiegelten Orten ihrer Kindheit und folgt ihr zuhause bei ihren Alltagsaufgaben wie auch bei ihrer literarischen Tätigkeit.

Das Kommunale Kino zeigte die Premiere des Filmes im Theater Freiburg - mit Lesung, Diskussion und Filmvorführung. Nun hat sich uni.TC  mit ihr in Freiburg zum Interview getroffen.

Mehr dazu: