uni.TV: Interview mit "Parkour"-Regisseur Marc Rensing

uni.tv

Ein "Parkour"-Sportler lässt sich auf seiner Strecke durch die Stadt von nichts abbringen, von keiner Wand und keinem Abgrund. Regisseur Marc Rensing bringt diesen Extremsport jetzt in die deutschen Kinos und zeigt die Fallhöhe zwischen Alltagssorgen und Adrenalinkick. uniTV hat mit ihm gesprochen.



In seinem Film "Parkour" erzählt Rensing die Geschichte vom Gerüstbauer Richy, der mit seinen Freunden Parkour läuft. Ihre gemeinsame Leidenschaft schmiedet sie eisern zusammen. Doch Ritchy liebt seine Freundin Hanna so besitzergreifend, daß er sich immer mehr in eine krankhafte Eifersucht hineinsteigert, die geradewegs auf die Katastrophe zusteuert.


Marc Rensing studierte an der Filmakademie in Ludwigsburg. Sei Film hat die renommierten Hofer-Filmtage eröffnet, das ist für jeden Nachwuchsfilmer eine Ehre. UniTV hat den Regisseur bei der Premiere von Parkour in Freiburg getroffen.

Mehr dazu: