Uni-Sommerball: Ganz im Zeichen Afrikas

Christian Deker

Die drei Etagen des Konzerthauses werden am übernächsten Samstag (15.7.) wieder gut gefüllt sein: Der Rektor lädt zum alljährlichen Uni-Sommerball. Dieses Jahr steht der Ball unter dem Motto “Afrika!”. Das abwechslungsreiche Programm entführt die Besucher nach einem Sektempfang zu den Kulturen Afrikas.



So können die Ballgäste einen Suaheli-Crashkurs besuchen, verschiedene Tanz und Trommelshows erleben, einer Geschichtenerzählerin lauschen oder einfach nur tanzen.


Im großen Saal garantiert die Heaven’s Club Big Band klassisches Tanzvergnügen, während im Foyer die Band bog-art die Partyhits der letzten dreißig Jahre präsentiert. Und natürlich fehlt nicht der Klassiker des Uni-Sommerballs: das Akademische Orchester spielt wieder mit Strauß-Walzern zur Eröffnung auf.

Im runden Saal sorgen zwei Gruppen für typisch afrikanischen Sound: die Agoo-Group und die Band Fwegat mit ihren Zouk- und Reggae-Hits. Und DJ Ras Papa Benije heizt mit seiner Africa-Disco auf einem weiteren Dance Floor ein.

Ab Mitternacht wird es eine Karaoke geben; außerdem dürfen alle Gourmets auf Speisen aus der afrikanischen Küche gespannt sein. Bei einem großen Afrika-Rätsel können die Gäste schließlich als Hauptpreis eine zweiwöchige Safarireise nach Kenia gewinnen.



Uni-Sommerball
Samstag, 15. Juli 2006, um 19.30 Uhr.
Konzerthaus Freiburg, Konrad-Adenauer-Platz.
Ballkarten gibt es über das Balltelefon: 0761/203-4302 oder über beim BZ-Karten-Service, Bertoldstr.7.
Flanierkarten sind in allen Reservix-Vorverkaufsstellen in Südbaden erhältlich. Studierende erhalten ermäßigte Flanierkarten in den Mensen.
Nähere Informationen zum Ball: sommerball.uni-freiburg.de