Uni-Doktorand tot im Labor aufgefunden

fudder-Redaktion

Der Tod des Chemie Ein Doktorand der Physikalischen Chemie ist am Dienstagabend gegen 18:15 Uhr in einem Messlabor im Institut für Makromolekulare Chemie der Universität Freiburg an der Stefan-Meier-Straße tot aufgefunden worden. Die Todesursache ist unklar.

Polizei und Rechtsmedizin haben Untersuchungen eingeleitet. Wiederbelebungsversuche vor Ort und in der Universitätsklinik waren erfolglos.Weitere Angaben zu den Umständen des Todes kann derzeit weder Polizeisprecher Ulrich Brecht noch die Pressestelle der Universität machen.


"Im Moment wissen wir noch gar nichts, auch nicht, an was für einer Versuchsreihe der Doktorand gearbeitet hat", sagte Brecht. Fest stehe nur, dass der Mann bei guter Gesundheit war.