Unfall bei Papa Roach-Konzert: Niedergetrampelt im Circle Pit

Friederike Günter

Gestern Abend haben vier US-Bands beim "Taste of Chaos"-Festival in der Rothausarena gespielt. Unsere Autorin Selina Haberstroh (17) sollte für fudder darüber berichten. Doch dazu kam es nicht. Sie wurde während des Auftritts von Papa Roach im sogenannten Circle Pit zu Boden gerissen und niedergetrampelt. Über die Konsequenzen hat sie mit uns gesprochen.



Selina, wie kam es zum Unfall?

Ich stand mit einer Freundin mitten im Publikum, nicht direkt vor der Bühne, aber auch nicht ganz hinten. Am Anfang, als Halestorm und Buckcherry spielten, war es noch nicht so voll. Dann kam Papa Roach und die Halle füllte sich sehr schnell. Die Stimmung war super. Beim zweiten Lied bildete sich in der Menge plötzlich ein Kreis. Ich verstand zuerst gar nicht, was das sollte. Zu spät haben meine Freundin und ich dann gemerkt, dass die Leute von allen Seiten auf diesen Kreis zusprangen. Wir wollten noch wegrennen, aber es war schon zu spät.

 

Was ist dann passiert?

Ich wurde zu Boden gerissen und Leute traten auf mich, sprangen auf mich. Manche lagen auch auf mir drauf. Ich schrie, aber niemand reagierte. Meine Freundin wurde auch zu Boden gerissen. Sie trug einen Schal. Dieser zog sich fest um ihren Hals. Sie konnte sich nicht davon befreien, da das Schalende einen Meter weg lag und Leute darauf standen. Irgendwann half ihr jemand, sonst wäre sie wohl erwürgt worden.

Wurde dir geholfen?

Nein, ich habe um Hilfe geschrien, aber niemand reagierte. Mir wurde schwindelig, weil ich durch das Schreien hyperventilierte. Je länger ich da lag, desto langsamer wurde alles. Dann waren sofort die Bilder von der letzten Loveparade im Kopf. Ich dachte: das war's jetzt. Ich war einfach allein, obwohl so viele da waren. Schließlich gelang es mir, alle um mich herum wegzuschlagen. Ich kam irgendwie wieder hoch. Dann packte ich meine Freundin. Wir boxten uns aus der Menge. Meine Freundin musste sich übergeben. Wir holten dann die Sanitäter. Das Ganze ging etwa drei Minuten.



Wie geht es dir heute?

Ich war heute Morgen beim Arzt. Mein Rücken ist geprellt und auch ein paar Rippen, von den blauen Flecken ganz zu schweigen. Außerdem ist mein Knie stark angeschwollen. Wahrscheinlich ist irgendwas mit der Kniescheibe passiert. Ich muss deswegen wohl noch ein paar Mal zum Arzt gehen. Heute Nacht habe ich sehr schlecht geschlafen, aber jetzt geht es mir schon besser. Ich habe den ersten Schock verdaut. Meiner Freundin geht es wesentlich schlechter. Sie wird bald den Arzt aufsuchen.

Würdest du nochmal zu einem Rockkonzert?

Ja, ich denke schon. Papa Roach ist meine Lieblingsband und als ich bei den Sanitätern die ganzen Lieder gehört habe, hatte ich richtig Bock, wieder zurückzugehen. Ich hatte nur zu viel Angst. Wenn ich wieder auf ein Konzert gehe, werde ich mich aber eher nach ganz hinten stellen. Da, wo keiner ist. Außerdem würde ich auf keinen Fall einen Schal anziehen.

Mehr dazu: