Zeugen gesucht

Unbekannter stößt Mann von blauer Brücke in Freiburg

bz

Ein Unbekannter hat einen Mann in Freiburg von der blauen Brücke gestoßen. Der 30-Jährige wurde durch den Vier-Meter-Sturz schwer verletzt. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Der 30-jährige Mann saß in der Nacht auf Samstag gegen Mitternacht auf der Begrenzungsmauer der blauen Wiwili-Brücke, die über den Freiburger Hauptbahnhof führt. Wie die Polizei am Montag mitteilt, wurde er von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und vermutlich nach Zigaretten gefragt. Dann stieß der Unbekannte den Mann von der Brüstung.


Der 30-Jährigen stürzte aus etwa vier Meter Höhe auf den Boden und wurde schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. Lebensgefahr besteht der Polizei zufolge nicht. Sanitäter und Polizei wurden über Notruf alarmiert, wobei in der ersten Meldung von einer verletzten Person unter der Stadtbahnbrücke und einem Flaschenwurf die Rede war, sagt Polizeisprecherin Yasmin Bohrer. "Tatsächlich gestaltete sich der Fall ganz anders."

"Die Hintergründe sind derzeit noch unklar", so Bohrer. Das Revier Freiburg-Nord ermittelt und bittet Zeugen und Hinweisgeber sich unter der Rufnummer 0761/882-4221 (rund um die Uhr) zu melden.

Mehr zum Thema: