Freiburg-Innenstadt

Unbekannte stehlen Frau beim Einsteigen in den ICE am Freiburger Hauptbahnhof ihre Tasche

BZ-Redaktion

Unbekannte stahlen einer Frau am Samstagmittag am Freiburger Hauptbahnhof ihre Tasche. Die Frau wollte gerade in den ICE einsteigen. Die Veranwortlichen, zwei oder drei Männer, flüchteten.

Ein Ehepaar wollte am Samstagmittag gegen 12 Uhr auf Gleis 1 des Freiburger Hauptbahnhofs unterhalb der Stadtbahnbrücke in den ICE in Richtung Frankfurt einsteigen.

Der Mann war gerade dabei, einen Teil des Gepäcks in den Zug zu stellen, als seine Frau von zwei bis drei Männern in den Zug gedrängt wurde. Die Männer versuchten, der Frau ihre Tasche zu entreißen. Das gelang ihnen nach einem kurzen Gerangel.


Die Täter flüchteten dann mit ihrer Beute, einer grün-braunen Tasche der Marke Timberland, in unbekannte Richtung. In der Tasche befanden sich neben persönlichen Gegenständen Bargeld, Schmuck und ein Handy der Frau.

Die Täter können auf folgende Weise beschrieben werden: Der erste Täter ist circa 40-50 Jahre alt und circa 180 cm groß. Er hat kurze dunkle Haare, ein osteuropäisches Aussehen und ein rundes Gesicht. Er trug einen rot-beigen Schal und eine Jacke. Der zweite Täter trug eine olivgrüne Jacke, war circa 180 cm groß und ist circa 50 Jahre alt. Er hat einen graumelierten Drei-bis-Vier-Tage-Bart, weiß-graue Haare und ist schlank.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freiburg, Tel. 0761/882-5777, in Verbindung zu setzen.