Unbekannte rauben Lebensmittelmarkt in Haslach aus und verletzen Kassiererin mit Pfefferspray

fudder-Redaktion

Am Mittwochabend gegen 19:05 Uhr haben zwei Unbekannte einen Lebensmittelmarkt in der Markgrafenstraße in Freiburg-Haslach ausgeraubt. Einer der Täter besprühte die 61-jährige Kassiererin mit Pfefferspray, der andere forderte ihn dazu auf, die Kasse zu öffnen.

Der Kassierer öffnete die Kasse; einer der Täter nahm daraufhin mehrere hundert Euro heraus. Anschließend flohen die Räuber zu Fuß Richtung Norden.

Die Angestellte hat sich durch den Einsatz des Pfeffersprays leichte Verletzungen zugezogen. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte bislang nicht zur Festnahme der Tatverdächtigen.


Die beiden Täter werden folgendermaßen beschrieben:

1. Täter (Pfefferspray): 30 bis 40 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß, von korpulenter Figur mit dicken Wangen. Er war bekleidet mit einem roten Anorak mit schwarzen Ärmeln und war mit einer Sturmhaube maskiert.

2. Täter: 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,90 Meter groß, schlanker als der erste Täter. Er trug einen schwarzen Anorak und war mit einer dunkle Mütze maskiert.

Die Kriminalpolizei Freiburg, Tel.: 0761/882-4884 oder anonymes Telefon: 0761/4 12 62, hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich mit ihr in Verbindung zu setzen. Insbesondere eine Kundin, welche zum Tatzeitpunkt in dem Markt anwesend war, sich aber bereits vor Eintreffen der ersten Polizeistreife aus dem Markt entfernt hatte, wird um Kontaktaufnahme mit der genannten Dienststelle gebeten.

Mehr dazu: