Unbekannte brechen beim Gemeindevollzugsdienst ein und klauen Geld aus Kaffeekasse

fudder-Redaktion

Am Samstag zwischen 6 und 7 Uhr sind Unbekannte beim Gemeindevollzugsdienst der Stadt Freiburg am Schlossbergring eingebrochen. Die Täter warfen mit einem Stein eine Fensterscheibe ein und gelangten so in das Gebäude. Was sie dort gemacht haben:

Im ersten Obergeschoss und im Erdgeschoss wurden alle Bürotüren aufgebrochen, in sämtlichen Büros wurden Schränke und Schreibtische durchwühlt.

Den oder dem Täter gelang es nochmals, durch ein Fenster in einen weiteren Gebäudeteil einzubrechen, um auch dort im ersten Obergeschoss alle Büros zu durchwühlen. Vermutlich wurde die unbekannte Täterschaft bei der Tatausführung in einem Büro im Untergeschoss gestört und konnte unerkannt flüchten.


Nach bisherigem Stand konnte als Diebesgut nur der Inhalt einer Kaffeekasse erbeutet werden, während ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstand.

Die Polizei hat die kriminaltechnische Spurensuche und -sicherung durchgeführt und die Ermittlungen eingeleitet. Wer Hinweise zur Sache geben kann, möge sich beim Polizeirevier Freiburg-Nord unter der Telefonnummer 0761
822-4221 melden.