Freiburg

Unbekannte attackieren 25-Jährigen in der Tram mit Schlagstock

BZ-Redaktion

Drei Männer sind in einer Straßenbahn auf einen 25-Jährigen losgegangen. Dabei wurde er mit einem Schlagstock verletzt. Nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend gegen 21.45 Uhr in der Tramlinie 3 auf Höhe der Haltestelle "Am Lindenwäldle". Nach jetzigem Kenntnisstand gerieten mehrere Unbekannte mit einem 25-Jährigen in Streit, berichtet die Polizei. Daraufhin sollen die drei Männer – die mit zwei Frauen unterwegs waren – auf den Mann losgegangen sein. Dabei haben sie ihn laut Polizei mit einem Schlagstock verletzt. Der 25-Jährige wurde vom Rettungsdienst versorgt, musste aber nicht in einer Klinik aufgenommen werden.


Der Polizeiposten Weingarten ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach Zeugen.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:
  • Täter 1: männlich, dick, schwarze mittellange Haare, schwarze abgesteppte Daunenjacke. Er verletzte den Geschädigten mit einem mitgeführten Schlagstock.
  • Täter 2: männlich, längere dunkelblonde, nach hinten gegelte Haare oder Zopf, rote Daunenjacke mit Kapuze, Jogginghose, rote Sportschuhe
  • Zum dritten Täter liegt keine Beschreibung vor.
  • Begleiterin 1: weiblich, korpulent, dunkle lange Locken, zwischen 30 und 35 Jahre alt
  • Begleiterin 2: weiblich, korpulent, 20 bis 25 Jahre alt

Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls

Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Polizeiposten Weingarten unter 0761/401428-0 oder rund um die Uhr beim Polizeirevier Freiburg-Süd unter 0761/882-4421 zu melden.