Unbeeindruckte Luna

Anita Reiter

Das ist Luna. Sie wartet in der Kaiser-Joseph-Straße auf Frauchen. Als Frauchen wiederkommt, erzählt sie von Halle an der Saale, Fleisch und Steinen.

Luna ist dreieinhalb Jahre alt und wartet in der Kajo auf Frauchen, die kurz Besorgungen macht. Dabei leistet ihr der Vater von Frauchen Gesellschaft.

Schon nach einer halben Minute kommt Frauchen hinzu und erzählt, dass Luna aus Halle an der Saale stammt und ein Staffordshireterrier-Mischling ist. Dort wurde sie bei einem Freund ihres heutigen Frauchens geboren. Nach ihrer Geburt verließ Luna Mutter und Geschwister, um in Freiburg aufzuwachsen.



Luna sei beim Essen nicht wählerisch, erzählt Frauchen: „Hauptsache es ist Fleisch drin“. Sorgen macht Frauchen ein bisschen, dass Luna am liebsten mit Steinen spielt: „Ich konnte sie bisher nicht davon abbringen. Aber wenigstens isst sie sie nicht.“ Dabei scheint Luna ein ruhiges Gemüt zu haben. Dass Fotos von ihr gemacht werden, beeindruckt sie herzlich wenig.