Umfrage: Würdest Du zu einer Facebook-Party gehen?

Luisa Zähringer

Die Facebookparty 'Project X' am Opfinger Baggersee wurde vom Veranstalter abgesagt, die Stadt hat für kommenden Samstag ein Betretungsverbot für das Seegelände verhängt. Wir haben Freiburger gefragt: Würdest Du zu einer Facebook-Party gehen?




Max, 25

"Ob ich zu einer Facebook-Party gehe, hängt davon ab, wer einlädt und wie viele Leute kommen. An sich finde ich es witzig, aber unter Umständen ist es halt doof für den Veranstalter.


Wenn man so eine Party öffentlich ankündigt, ist es ja vorher abzusehen, dass extrem viele Menschen kommen können. Wenn der Veranstalter merkt, dass es zu viele sind, sollte er das Ganze vorher absagen und wenn er das nicht tut, dann ist er selber Schuld."

Michael, 23

"Wenn die Facebook-Party in meiner Nähe wäre würde ich wahrscheinlich schon mal vorbeischauen.

Einem 14-jährigen, der da 'ne Party gestartet hat, kann man nicht die ganze Verantwortung zustecken, aber andererseits sollte er schon Verantwortung übernehmen. Allein schon, um sich seine eigenen Schlüsse daraus zu ziehen."

Laura, 18

"Ich würde nicht zu so einer öffentlichen Facebook-Party, wie zum Beispiel zu der am Opfinger Baggersee, gehen.

Ich finde es nicht gut, wenn da einer anfängt und meint, er muss das Ganze ins Rollen bringen, obwohl es niemanden gibt, der sich wirklich darum kümmert. Es muss einen geben, der dafür sorgt, dass alles glatt abläuft. Ich finde, dass der Veranstalter zumindest eine Geldstrafe zu zahlen hat, da der Polizeiaufwand ja auch bezahlt werden muss."

Denise, 14

"Ich würde nicht zu so Riesen-Facebook-Partys gehen, aber zu einer, bei der ich die Leute kenne und weiß, wer dort hingeht, würde ich schon gehen. Ich würde aber nur hingehen, wenn ich auch wirklich eingeladen bin.

Wenn die Party eskaliert sollte der Veranstalter dafür bestraft werden. Ich finde aber auch, dass die Leute, die zu der Party gehen irgendwo auch selbst Schuld sind, wenn sie hingehen, weil jeder für sich selbst verantwortlich ist."

Emmanuel, 38

"Ich würde nicht zu so einer riesigen Facebookparty gehen. Ich finde es schade, dass die Leute nicht direkt Kontakt haben, sondern Partys übers Internet organisieren müssen.

Wenn es keinen Schaden gibt, muss der Veranstalter nicht unbedingt bestraft werden, aber wenn das Ganze so wie in dem Film 'Projekt X' endet, sollte der Veranstalter schon irgendwie bestraft werden."

fudder-Debatte

Und wie sieht's mit Dir aus? Facebook-Partys ja oder nein? Gehst Du am Samstag einfach so mal am Opfinger schwimmen, und guckst, was um 18 Uhr passiert?

Du bist gefragt!


Mehr dazu:

[Bild 1: dpa/Polizeieinsatz bei einer Facebook-Party in Backnang im Juli 2012, Rest: Luisa Zähringer]