Umfrage: Warum wir gegen die GEMA demonstrieren

Martin Herceg

Rund 150 Leute haben sich am Freitagnachmittag am Siegesdenkmal getroffen, um eine Demonstration gegen die GEMA-Tarifreform 2012 und das Ordnungsamt Freiburg zu starten. Wir haben bei einigen Teilnehmern nachgefragt warum sie heute auf die Straße gehen:



Demo-Initiator Jonas, 23

"Ich feier gerne. Der Anreiz bei der Demo soll sein, dass die Vorhaben der Gema verhindert werden. Ich hoffe, dass durch die öffentliche Aufmerksamkeit ein Ruck durch Deutschland geht. Es werden in den nächsten Wochen dann auch in ganz Deutschland Demos gegen die GEMA gestartet, das heute ist nur der erste Schritte."

Nicole, 30

"Ich will demonstrieren, damit das Nachtleben und die Partys nicht kaputt gehen. Ich denke viele Clubbetreiber können es sich nicht mehr leisten. Ich fühle mich auch selber betroffen, da ich gerade erst wieder im angefangen habe im Nachtleben zu arbeiten - im Schmitz Katze."

Benjamin, 20

"Die GEMA spielt sich auf! Alleine die Sache mit Youtube. Musikviedeos auf Youtube kann man in jedem anderen Land anschauen, nur in Deutschland werden sie von der GEMA mal wieder gesperrt. Das ist eine absolute Frechheit."

Patrick, 28

"Ich mach' gerne Party und veranstalte auch Partys, deshalb bin ich von den ganzen GEMA-Problemen auch selber betroffen. Außerdem wird immer weniger genehmigt. Es wird immer mehr Stress von den Behörden gemacht. Sei es wegen Lautstärke, Besucherzahl oder Lautstärke. Es macht einfach keinen Spaß mehr."

Dennis, 24

"Ich finde es unangebracht, dass die Preise für die Discotheken so steigen sollen. Das bedeutet das Existenzende für viele Betreiber. Und natürlich das Ordnungsamt hier in Freiburg: Es ist natürlich auch nicht so toll, dass die ganzen Straßenfeste abgesagt werden. Dagegen sollte demonstriert werden, aber dafür sind ein bisschen wenig Leute am Start."

Tabea, 16

"Ich will gegen die GEMA demonstrieren weil sie ihren Tarif erhöhen will, und dann viele Kneipen schließen könnten weil sie es nicht bezahlen könnten. Ich hab' Angst dass auch meine Lieblingskneipen bald zu machen müssen!"

Roman, 29

"Ich bin für die Cluberhaltung in Freiburg. Ich habe Angst, dass die Clubs in und um Freiburg bald dicht machen müssen. Ab und zu schaff’ ich selber in der Gastro und kenne die Ängste die dort gerade herrschen, deswegen will ich ein Zeichen setzten."

Thomas, 41

"Ich bin heute aus Überzeugung hier um mich solidarisch zu zeigen. Die GEMA zerstört definitiv das Clubleben. Nicht nur hier in Freiburg sondern in ganz Deutschland. Ich weiß von vielen Gastronomen und Clubbetreibern dass es um Erhöhungfen bis zu 1000 Prozent geht. Da geht’s um die Existenz. "

Mehr dazu:


Foto-Galerie:

Tipp: Wartet einen Augenblick, bis die Galerie komplett geladen ist. Ihr könnt euch dann ganz bequem jeweils das nächste Foto anzeigen lassen, indem ihr auf eurer Tastatur die Taste "N" (für "next") drückt.