Bahnhof Littenweiler

Ultra-Fans gehen nach dem SC-Spiel in Littenweiler aufeinander los

BZ-Redaktion

Im Anschluss an das Bundesligaspiel zwischen dem SC Freiburg und dem FC Augsburg kam es im Bereich Bahnhof Littenweiler zu einer Auseinandersetzung zwischen Fußballfans.

Nach Stand der bisherigen polizeilichen Ermittlungen wurden 10 Personen, die den Ultras aus Augsburg angehören, von etwa 25 Personen aus der Freiburger Ultra-Szene angegriffen.


Durch das schnelle Einschreiten der Polizei konnte eine weitere Eskalation verhindert werden. Die Personalien aller beteiligen Personen wurden festgestellt, die weiteren Ermittlungen werden durch das Polizeirevier Freiburg-Süd geführt. Zeugen, die die Auseinandersetzung beobachtet haben, sollen sich unter der Telefonnummer 0761-882-4421 mit dem Polizeirevier Freiburg-Süd in Verbindung setzen.
SC-Spieler in der Einzelkritik: Grifos erstes direkt erzieltes Freistoßtor