Üble Mai-Scherze (Teil II)

Markus Hofmann

Ebenfalls übel muten die "Maischerze" an, die unbekannte Täter in der Nacht zum 1. Mai in Freiburg-Tiengen begangen haben.

So wurde im Maierbrühl der Maibaum abgesägt. Durch den Aufprall auf einen Findling entstand eine Sollbruchstelle. Ein Aufstellen des Maibaums war leider nicht mehr möglich. Ebenfalls im Maierbrühl beschädigten Unbekannte beim Warteunterstand der Buslinie eine Glasscheibe. Weiterhin wurden mehrere Bierflaschen in einen Garten in der Freiburger Landstraße geworfen, wobei das Dach einer Pergola beschädigt wurde. Die Beamten des Polizeipostens Freiburg-Tiengen haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten um Hinweise unter Telefon 07664/1777.