Überfall auf Tankstelle in Mooswald

David Weigend

Gestern gegen 22 Uhr betrat ein bislang unbekannter männlicher Täter das Kassengebäude einer Tankstelle in der Elsässer Straße. Er bedrohte den Tankstellenangestellten mit einer Schußwaffe und forderte Bargeld.

Der Räuber hielt dem Angestellten eine helle Stofftasche hin, die der Überfallene mit mehreren hundert Euro füllte. Dann flüchtete der Räuber zu Fuß in unbekannte Richtung.

Der Tatverdächtige wird folgendermaßen beschrieben:


Männlich, zwischen 18 und 25 Jahren alt, zirka 180 bis 185 Zentimeter groß. Er ist von schlanker Statur und spricht akzentfreies Deutsch.

Zur Tatzeit war er bekleidet mit einem schwarzen Langarmpullover, einer schwarzen Hose und schwarzen Schuhen. Als Maskierung diente ihm eine schwarze Mütze, in der sich selbstgefertigte Augen- und Mundschlitze befanden. Während der Tat führte der Tatverdächtige eine silberfarbene Pistole und eine helle Stofftasche mit sich.

Wie die ersten Ermittlungen ergaben, sollen sich zum Tatzeitpunkt mehrere Personen im näheren Umfeld der Tankstelle befunden haben.

Diese werden dringend gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Freiburg, Tel.: 0761/882-4884 oder vertrauliches Telefon 0761/41262 in Verbindung zu setzen.