Überfall auf Drogerie im Stühlinger

Markus Hofmann

Zwei Männer haben am Donnerstagabend wenige Minuten vor 18 Uhr eine Drogeriemarkt-Filiale an der Ferdinand-Weiss-Straße im Stühlinger überfallen.

Einer der Täter bedrohte die Angestellte mit einer graufarbenen Pistole. Der Träger der Waffe griff daraufhin in die Kasse und entnahm Scheine in Höhe von etwas über hundert Euro.

Der zweite Räuber verhielt sich passiv. Anschließend flüchteten beide. Der Pistolenträger könnte nach Darstellung der Polizei Russe sein. Er habe in dieser Sprache geflucht, aber auch Deutsch mit Akzent gesprochen. Der Mann ist recht klein, etwa 160 Zentimeter, und ca. 25 Jahre alt. Er trug eine blaue Strickmütze mit blauem Querstreifen, vermutlich einen grauen Pullover und eine zu große, schwarze Jacke. Sein Begleiter war dunkel gekleidet.