Tschüss, Triceratops

Carolin Buchheim

Selbst wer als Kind kein Dino-Freak war, kennt ein paar Dinosauriertypen: Tyrannosaurus Rex (der große Böse), Brontosaurus (der große Nette mit dem langen Hals und dem langen Schwanz) und Triceratops (der Aggressive mit der Halskrause und den drei Hörnern). Achtung! Jetzt ist Umlernen angesagt: denn - OMG! - Dino-Forscher haben festgestellt, dass Triceratops keine eigene Dinosaurierart ist, sondern Torosaurus - in der Pubertät.



Das berichten die beiden Wissenschaftler John Scannella und Jack Horner vom Museum of the Rockies in Bozeman, Montana, die die Schädel von Triceratops und Torosaurus genauer untersucht haben. Sie sind der Ansicht, dass die Schädel der Dinos sich im Laufe ihres Lebens so massiv verändert haben, dass sie für uns wie unterschiedliche Arten aussehen.

 
Im ersten Moment ist das überraschend, aber wenn man länger darüber nachdenkt, ist das eigentlich nicht so seltsam, wie Maggie Koerth-Baker auf BoingBoing - When two Dinosaurs become one - feststellt:

"After all—as my husband pointed out—nobody would be shocked to learn that a baby chick, an adult chicken, and plate of parmigiana were all the same animal. But that's because we've experienced chickens. Were an alien to drop in on Earth for one afternoon, they might be just as amazed at the life cycle of poultry as we are now at the triceratops/torosaurus'. Paleontologists are tasked with reconstructing the lives of animals nobody has ever seen alive. And that creates a world where the obvious just isn't."

Zum Abschied von Triceratops hier ein paar Videos, die man findet, wenn man "Triceratops" auf YouTube sucht.

Clash of the Dinosaurs: The Defenders - The Triceratops Threat

Quelle: YouTube
[youtube jjwhEx4LwlE nolink]

Ceratosaurus vs Triceratops from 1 Million Years BC.flv

Quelle: YouTube
[youtube CYHuJayozus nolink]

Jurassic Park Triceratops Encounter

Quelle: YouTube
[youtube bjPbwmq6qNw nolink]

Playschool's Kota The Triceratops

Quelle: YouTube
[youtube EkSbvJ_qBNc nolink]

Triceratops - Going to the moon

Quelle: YouTube
[youtube _I9qoeWLEu0 nolink]

Und wo wir schon beim Umlernen sind: Brontosaurier? Nennt man heutzutage Apatosaurier.

Mehr dazu:

  [Bild: dpa]