Trillerpfeifen vor dem Rathaus

Adrian Hoffmann

Auf dem Rathausplatz haben sich heute Mittag mehr als 200 Menschen versammelt, um gegen die geplante Verlängerung der Arbeitszeit im öffentlichen Dienst zu demonstrieren. "Besser Müllsäcke stehen auf der Straße als noch mehr Arbeitslose", lautete eine der Parolen. Zur Demonstration hat die Dienstleistunggewerkschaft ver.di aufgerufen. Auf Plakaten der WASG wurde zur Solidarität mit den Streikenden aufgefordert.