Treiben lassen gilt nicht

Robin Faißt

Twiddlestix ist Spiel, das einen fluchen lässt: In unserem heutigen Mittagspausen-Game muss man ein Holzstäbchen sicher durch das Wasser manövrieren, ohne dabei an die Seitenwände zu stoßen. Das ist leichter gesagt als getan.



Das Stäbchen dreht sich dabei verdammt blöd im Kreis, dass man genau berechnen muss, wie man am besten durch die engen Passagen kommt. Die Steuerung erfolgt über die Pfeiltasten.


Die ersten zwei Level sind noch machbar, aber spätestens beim Dritten flucht man. Das Problem: Man hat immer nur drei "Leben" und sind die weg, muss immer von ganz vorne angefangen werden.

Prädikat: Schwer!

Mehr dazu:

Miniclip: Twiddlestix