Freiburg

Tote Frau im Moosweiher in Landwasser gefunden – keine Hinweise auf ein Verbrechen

Im Moosweiher in Landwasser ist eine tote Frau gefunden worden. Laut Polizei war die Frau 65 Jahre alt und aus Freiburg. Bislang gibt es keine Hinweise auf ein Verbrechen.

Im Moosweiher in Landwasser ist am Donnerstagnachmittag eine tote Frau gefunden worden. Wie das Polizeipräsidium Freiburg gegenüber der Badischen Zeitung bestätigt hat, ist gegen 14 Uhr in Ufernähe im Wasser auf der südwestlichen Seite im Bereich nahe der Tierklinik und den Sportplätzen die Leiche der Frau entdeckt worden. Bei der Toten handelt sich um eine 65 Jahre alte Frau aus Freiburg.


Kein Anzeichen auf Fremdverschulden

Die Todesursache wird noch untersucht. Es gebe keine Anzeichen auf ein Fremdverschulden, so die Polizei. Die Ermittler gehen damit nicht davon aus, dass es sich hier um ein Verbrechen handelt. Es laufen nun weitere Untersuchungen. Ergebnisse werde es an diesem Donnerstag nicht mehr geben, heißt es.




Zur Bergung der Leiche war auch die Feuerwehr Freiburg auf dem kleinen See nahe der Endstation der Linie 1 in Landwasser im Einsatz.