Toprak-Unfall: Die Kartbahn trifft keine Schuld

Frank Zimmermann

Keine technischen Mängel, kein Verschulden Dritter: Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat die Ermittlungen zum schweren Kart-Unfall Ömer Topraks eingestellt. Dennoch prüfen Anwälte, ob sie Ansprüche auf Schmerzensgeld und Verdienstausfall stellen.



Den aktuellen Stand gibt's bei den Kollegen


Mehr dazu:

[Foto: Dominic Rock]