Toni Kater gibt fudder Futter

Markus Hofmann

Vergangene Woche war Toni Kater zu Gast bei Sarah Kuttner auf MTV. Und da ist uns erst aufgefallen: Ihr neue Platte heißt ja fast genauso wie unsere Webseite: Futter



Toni Kater ist eine jener Popmusikerinnen, die zum frischen, neuen Ding aus Berlin dazugehören: Sanft-melodischer Gitarrenpop mit schmeichelnden Frauenstimmen, der von Inga Humpe (2raumwohnung) produziert wird. Im Sommer 2004 erschien ihr Debütalbum "Gegen die Zeit", seit Anfang Oktober steht ihr zweites Album "Futter" in den Plattenläden.


In der aktuellen Ausgabe des Berliner Stadtmagazins tip verrät Toni Kater, warum ihre neue Platte "Futter" heißt: Der titelgebende Song ist von ihrer Katze inspiriert, die derzeit auf dem Lande lebt. Weil Toni Kater mehr Zeit fürs Berufs- und weniger für ihr Privatleben aufwendet. Und das mögen Katzen nicht.

Das Management von Toni Kater hat fudder dankenswerterweise eine kleine Hörprobe des Titelsongs zur Verfügung gestellt. Viel Spaß mit "Futter"!

Am kommenden Mittwoch ist Toni Kater übrigens zu Gast bei Stefan Raabs TV Total auf Pro7.

Toni Kater: Futter