Tödlicher Verkehrsunfall im Höllental - B31 gesperrt

Markus Hofmann

[Update 17:36] Gegen 14.35 Uhr ereignete sich am heutigen Sonntag auf der B31 im Höllental ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine 84-jährige Frau getötet wurde. Drei weitere Personen wurden verletzt. Die B31 war zwischenzeitlich gesperrt.Die Polizei schildert uns den Hergang des Unfalls: Gegen 14.35 Uhr befuhr ein 22-jähriger Autofahrer die Bundesstraße 31 im Höllental talwärts. Im Bereich "Hofgut Sternen" befinden sich für jede Fahrtrichtung zwei Fahrstreifen. Der Fahrer überholte einen vor ihm fahrenden Pkw, geriet auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit einem auf dem rechten Fahrstreifen bergwärts fahrenden Auto. Die 84-jährige Beifahrerin in diesem Fahrzeug verstarb noch an der Unfallstelle.Der Unfallverursacher, dessen Beifahrerin sowie die Fahrerin des bergwärts fahrenden Fahrzeugs wurden verletzt. Der Schaden beträgt ca. 12.000 Euro.Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach jetzigen Erkenntnissen ist als Unfallursache eine den Witterungsbedingungen nicht angepasste Geschwindigkeit zu vermuten. Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Freiburg, Tel. 0761/882-4371 in Verbindung zu setzen. Insbesondere der Fahrer des überholten Fahrzeugs wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Bei diesem Pkw soll es sich um einen siberfarbenen VW Golf gehandelt haben.