Tödlicher Unfall bei Staufen

Markus Hofmann

[UPDATE 15h] Am frühen Samstagmorgen hat sich ein schwerer Unfall auf der Kreisstraße 4983 zwischen Schmidhofen und Staufen ereignet. Dabei ist eine 25-jährige Frau lebensgefährlich verletzt worden. Am Sonntag ist sie ihren Verletzungen erlegen.

Die Polizei berichtet: Die 25-jährige Autofahrerin befuhr die Kreisstraße 4983 in Richtung Staufen. In einer Rechtskurve kam sie mit ihrem Kleinwagen, einem Renault Clio, nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie geriet in ein Maisfeld und steuerte ihr Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn. Das Auto überschlug sich jedoch und die (so die Vermutung der Polizei) nicht angegurtete Frau wurde aus dem Auto geschleudert.


Um 4 Uhr wurde sie auf der Fahrbahn liegend gefunden. Der genaue Unfallzeitpunkt steht nicht fest. Die junge Frau erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht werden. Wie die Polizei am Sonntagnachmittag mitteilte, ist sie dort ihren schweren Verletzungen erlegen.

Der entstandene Schaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 15.000 Euro. Die Verkehrspolizei Freiburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Kreisstraße war bis 08.00 Uhr voll gesperrt. Die Unfallursache ist noch unklar.