Tödlicher Unfall auf der A5 bei Bad Bellingen

Markus Hofmann

(UPDATE 16:45) Heute Nachmittag ist ein 65-jähriger Mann aus Weil am Rhein auf der Autobahn A5 gestorben, nachdem er auf einem Rastplatz bei Bad Bellingen ungebremst auf einen Lastkraftwagen aufgefahren war.



Der Mann war gegen 13.30 Uhr mit seinem Opel auf der Autobahn A5 in nördlicher Richtung unterwegs. Auf der Gemarkung Bad Bellingen fuhr er auf den dortigen Rastplatz. Dort parkte rechts auf der Sperrfläche ein Laster mit Anhänger.


Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der Opel-Fahrer aus noch nicht geklärter Ursache ungebremst unter den Anhänger des Lastzuges. Durch den starken Aufprall erlitt der Opel-Fahrer schwerste Verletzungen.

Notarzt und Rettungssanitäter eilten zur Unfallstelle. Der Rettungshubschrauber wurde ebenfalls angefordert. Wegen der Landung musste die A5 in Richtung Norden gesperrt werden. Alle Bemühungen der Rettungskräfte waren vergebens. Der Opel-Fahrer aus Weil erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. 

Durch den Unfall entstand ein erheblicher Sachschaden. Der Opel ist total beschädigt, auch der Lkw-Anhänger ist nicht mehr fahrbereit. Gegen 14.30 Uhr war die linke Fahrspur der A5 in nördlicher Richtung wieder befahrbar.  Durch die Sperrung des rechten Fahrstreifens entstand ein Stau von 7 Kilometern Länge. Derzeit (Stand 16.45 Uhr) beträgt der Stau vor der Unfallstelle noch 2 Kilometer.